Falls du dich wundern solltest, wohin uns die Strassen führen & wo wir waren

Der rote Punkt verrät euch, wo wir sind

Wie du sehen kannst, gibt es mehr Länder, die wir noch nicht gesehen haben, als jene, in denen wir schon waren. Aber auch, wenn wir bereits in einem Land waren, bedeutet das ja nicht zwangsläufig, dass wir genug Zeit darin verbracht haben, um alles zu sehen. Australien ist ein gutes Beispiel. Wir hatten nur knapp vier Wochen dort verbracht und sind von Sydney nach Melbourne gefahren. Von Australien gesehen, kann hier keine Rede sein. Es war gerade genug, um uns in dieses wunderbare und gigantische Land und den Kontinent zu verlieben. Wir werden mit mehr (viel mehr) Zeit wiederkommen.

Es gibt 195 Länder auf der Welt. Darin inkludiert der Vatikan und der Staat Palästina. Die beiden letzten haben keine Stimme in den Vereinten Nationen. Zusätzlich würden noch Taiwan (China), die Cook Islands and Niue (NZ) hinzukommen.  

 

“Je mehr wir von der Welt sehen, desto grösser erscheint uns diese.” ― Jay & Nina

Was sind unsere Pläne

Wohin gehts als Nächstes? Eine Frage die wir meist ebenfalls nicht wissen. Unseren ursprünglichen Plan, uns weiter nach Süden bis nach Panama durchzuschlagen, haben wir auf Eis gelegt. Grund dafür ist die unsichere Situation und die hohe Kriminalitätsrate in Guatemala, Honduras und El Salvador, die teilweise den jeweiligen Covid Vorschriften geschuldet sind. Seit Land und Leute Geschäft, Haus und Hof verloren haben, stieg die allgemeine Straßenkriminalität um ein Vielfaches. Auch die Auseinandersetzungen im Bereich der Bandenkriminalität scheint sich erhöht zu haben. Somit ist die Hemmschwelle beim Einsatz von Gewalt niedriger geworden. Das Risiko von Überfällen besteht grundsätzlich in Touristenzentren wie Antigua, Flores, Tikal und am Atitlán-See. Das waren genau unsere Hauptziele. Wir stehen in Kontakt mit einer Vielzahl von Reisenden und Expats, die in diesen Ländern unterwegs waren/noch sind, oder dort leben. 
 
Aufgrund dieser Berichte und der starken Armut, die durch Covid im ungeahnten Ausmass beschleunigt wurden, dachten wir, es sei keine gute Idee, mit einem grossen Truck mit texanischen Nummerntafeln aufzutauchen. Genauso gut könnten wir ein grosses Schild an unseren “Pepe” anbringen “ATM/Geldautomat”.
So haben wir uns entschlossen, das uns noch unbekannte Mexico in den nächsten Monaten zu erkunden.  ,
South Island, New Zealand
Antelope Canyon, Arizona, USA
Cannon Beach, Oregon, USA
“Wenn du weit und schnell reisen möchtest, reise mit wenig. Befreie dich von deinem Neid, deiner Eifersucht, deiner Unversöhnlichkeit, deiner Selbstsucht und deinen Ängsten.” – Cesare Pavese

Sag uns du, wohin es als Nächstes geht

Wenn du eine Idee hast oder eine Route kennst, die wir nicht verpassen sollten, möchten wir davon erfahren! Hinterlasse uns einen Kommentar, einen Tweet, Facebook oder eine Instagram msg,, sende eine Eule oder gib uns Rauchzeichen. Lass uns wissen, was du denkst. Wir lesen jede Nachricht und lehnen fast nie eine Einladung zu einem Abenteuer ab.,

Love in the Desert, Palm Springs

Stay tuned!

Wir versuchen es einfach zu machen, mit uns Schritt zu halten, weshalb wir praktisch überall sind. Du kannst dich uns anschliessen und den Newsletter abonnieren, mit uns auf Facebook chatten, auf Instagram sehen, was wir vorhaben, uns twittern und natürlich virtuell an den Abenteuern über diese Seite teilnehmen!

Abonniere unseren Newsletter

Melde dich für unseren Email Newsletter an. Dies ist der beste Weg, um mit uns in Kontakt zu bleiben und sicherzustellen, dass du keinen Beitrag verpasst. Wir werden deine Daten niemals weitergeben und du kannst dich natürlich jederzeit abmelden.